Archiv für die Kategorie ‘Misc’

PostgreSQL – User kicken – DB-Verbindungen droppen

Veröffentlicht: Juli 28, 2016 in Misc
Schlagwörter:
ERROR:  database „Target_DB“ is being accessed by other users

Unter PostgreSQL ist es nicht möglich eine Datenbank (hier Target_DB) zu droppen solange noch aktive Verbindungen zu dieser bestehen.

Lösung

Als SuperUser lassen sich die bestehenden Verbindungen relativ leicht mittels eines SQL-Request trennen. Da es beim Wechsel von 9.1 auf 9.2 Änderungen in der Tabelle pg_stat_activity gab (procpid wurde auf pid geändert), ist es vorher ggf. erforderlich die Version zu ermitteln:

=> SELECT version();
                              version
----------------------------------------------...
 PostgreSQL 9.2.9 on x86_64-unknown-linux-gnu ...

=> SHOW server_version;
 server_version 
----------------
 9.2.9

=> SHOW server_version_num;
 server_version_num 
--------------------
 90209

 

ab PostgreSQL 9.2:
SELECT pg_terminate_backend(pg_stat_activity.pid)
FROM pg_stat_activity
WHERE pg_stat_activity.datname = 'TARGET_DB'
  AND pid <> pg_backend_pid();

Zeile 4 verhindert das die eigene Verbindung gedroppt wird.

bis einschließlich PostgreSQL 9.1 :
SELECT pg_terminate_backend(pg_stat_activity.procpid)
FROM pg_stat_activity
WHERE pg_stat_activity.datname = 'TARGET_DB'
  AND procpid <> pg_backend_pid();

Zeile 4 verhindert das die eigene Verbindung gedroppt wird.

Advertisements

Quelltext mit Syntaxhighlighting in Evernote

Veröffentlicht: Juli 24, 2016 in Misc
Schlagwörter:,

Wer Codesnippets oder sogar ganze Skripte in Evernote ablegen möchte hat es nicht ganz einfach, zumindest wenn man Syntaxhighlighting verwenden möchte. Einfache Abhilfe schafft hier PortoCode. Nachdem man PortoCode den Zugriff auf Evernote erlaubt hat, ist die Verwendung relativ einfach.

portocode screenshot

Wer nicht das komplette Dropdown-Menü durchgehen möchte, kann die benötigten Angaben auch eingeben bzw. die Eingabe zum Filtern benutzen.

Bevor man den Code in Evernote hochlädt kann man via Preview nochmal ein Blick darauf werfen.

portocode screenshot

Würde kürzlich das root-Passwort für den MySQL-Server geändert? Falls die Antwort JA lautet, ist dies die Ursache für den Fehler. Um den Fehler zu beheben muss man lediglich ein Configfile (config-db.php)  für phpMyAdmin editieren.

Unter Linux befindet sich das File normalerweise unter: /etc/phpmyadmin/config-db.php

$dbuser='root';
$dbpass='passwort'; // akt. Passwort zwischen die Quotes '  ' einfügen
$basepath='';
$dbname='phpmyadmin';
$dbserver='';
$dbport='';
$dbtype='mysql';

Das neue Passwort muss nun einfach in die Zeile $dbpass zwischen die Anführungszeichen geschrieben werden.

Firewall-Tests mit hping

Veröffentlicht: Februar 20, 2016 in Misc
Schlagwörter:, ,

Netzwerk IconHeutzutage sind Penetrationstests ein wichtiger Bestandteil um die Sicherheit in IT-Netzwerken sicherzustellen. Distributionen wie Kali-Linux bieten hierfür eine Vielzahl spezieller Werkzeuge zur Verfügung, eines dieser Tools ist der Paketgenerator hping3.

hping ist eine komanndozeilenorientiertes Tool zum Erstellen und Analysieren von TCP/IP-Paketen.  Neben ICMP werden auch TCP, UDP & RAW-IP-Protokolle unterstützt. Außer zum Aufspüren von Sicherheitslücken lassen sich damit auch Files zwischen eigentlich verdeckten Verbindungen verschicken. Andere Einsatzmöglichkeiten umfassen: (mehr …)

einfach, besser – yEd – der Graph Editor

Veröffentlicht: Mai 22, 2015 in Linux, Misc
Schlagwörter:, ,

Der yEd Graph Editor ist ein sehr flexibles Werkzeug, um selbst komplexe Diagramme, Graphen und Netzpläne zu zeichnen. Das Tool überzeugt mit einer Vielzahl durchdachter Funktionen und bietet viel mehr Möglichkeiten, als man auf den ersten Blick vermutet. (mehr …)

Star Wars via telnet schauen

Veröffentlicht: Mai 14, 2015 in Misc
Schlagwörter:,

An dieser Stelle ein kleines Schmankerl für alle StarWars-Fans und Liebhaber der Kommandozeile: StarWars Episode IV mit ASCII-Zeichen über eine Telnet-Verbindung.

Alles was ihr tun müsst ist eine Telnet-Session auf towel.blinkenlights.nl zu starten, und nach einer kurzen Danksagung geht es los.

telnet towel.blinkenlights.nl

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Shakes&Fidget – alter Client trotz 2.0

Veröffentlicht: April 12, 2015 in Misc
Schlagwörter:

Hot or Not?
Seit einigen Tagen steht der lang erwartete neue Webclient, für das beliebte Browesergame Shakes & Fidget, zur Verfügung (zumindest für einen kleinen Teil der Server).

shakesandfidget_alt_vs_new

alt vs neu

Während die Community recht gespalten ist was den Client angeht, häufen sich die Bugreports. Die Fehler reichen von kleinen Grafikbugs bis hin zu „das Spiel startet nicht – schwarzer Bildschirm“.  Das Entwicklerteam arbeitet derzeit mit Hochdruck an der Behebung der größeren Fehler.

Für ein ungetrübtes Spielerlebnis ist es zur Zeit noch möglich auf den alten Client zuzugreifen. Hierzu fügt man in der Browserzeile /?version=555 an die Serveradresse an.

Beispiel für die deutsche Spielwelt 1: