elasticsearch ES_HEAP_SIZE & memlock unter debian

Veröffentlicht: Juni 18, 2016 in Debian
Schlagwörter:

debian-logoUnter Debian/Ubuntu ist die Konfiguration/Änderung der ES_HEAP_SIZE und vom memlock leider etwas schwieriger als die Elasticsearch-Dokumention vermuten lässt. Vorallem sollte man aber Finger von Änderungen an Berechtigungen lassen, wie sie die eine oder andere Website empfiehlt.

 

  • /etc/elasticsearch/elasticsearch.yml
 bootstrap.mlockall: true
  • /etc/default/elasticsearch

ES_HEAP_SIZE=2g

MAX_LOCKED_MEMORY=unlimited
  • /usr/lib/systemd/system/elasticsearch.service
LimitMEMLOCK=infinity
  • restart der Dienste
systemctl daemon-reload
service elasticsearch restart
  • Check

Die ES_HEAP_SIZE lässt sich am einfachsten über das Log-File direkt nach dem Restart prüfen:

...[INFO ][env ] [ELASTIC-1] heap size [1.9gb], compressed ordinary object pointers [true]

Der Status des memlock wird mittels RestAPI geprüft:

curl -s localhost:9200/_nodes?pretty|grep mlock

"mlockall" : "true"
"mlockall" : true

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s