Space.js: 3D-Scrolling für innovative Geschichtenerzähler | t3n

Veröffentlicht: April 5, 2015 in Misc
Schlagwörter:,
Space.js: Es gibt nicht nur oben und unten

Im Grunde hat sich seit der Entstehung wenig verändert, wenn es darum geht, wie Texte im Browser dargestellt werden. Wir scrollen vom Beginn einer Story nach unten zu ihrem Ende. Der schwedische Entwickler und Designer Patrick Goethe hat sich jetzt aber gefragt, was passiert, wenn wir unserem Text eine dreidimensionale Komponente hinzufügen und auch auf die Z-Achse bei der Präsentation eines Textes zurückgreifen. Das Ergebnis seiner Überlegungen hat er in Form der JavaScript-Library Space.js vorgestellt.

Space.js: 3D-Scrolling für innovative Geschichtenerzähler | t3n.

zur Demo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s